Dizzy's Beat-Club

     
 

Back to my roots - zurück zu meinen musikalischen Wurzeln ...

... hab ich mir gedacht, nachdem ich in Sachen "Musik" ziemlich viel ausprobiert habe. Und so habe ich mich auf die Bands und Interpreten besonnen, die mich während der Schul- und Jugendzeit begleitet haben. Dazu gehört natürlich auch die Beat-Club-Aera im deutschen Fernsehen.

Daher habe ich mich entschlossen, "Dizzy’s Beat-Club" aus der Taufe zu heben, um sowohl den jung gebliebenen Oldiefans, als auch jüngeren Musikliebhabern die Musik der "Swinging Sixties" nahe zu bringen.

Viele werden mit den alten Scheiben ihre Erinnerungen an Kellerfeten und die erste Liebe so deutlich vor Augen haben, als seien die letzten 50 Jahre nicht gewesen. Und die jüngeren werden überrascht sein, wie viele Titel der aktuellen Musik von diesen Oldies inspiriert worden sind, sowohl als Neuaufnahme, als auch als gesampelte Tonschnipsel. Da findet man ein Lied der Jetztzeit toll – und entdeckt bei mir, es ist schon rund 50 Jahre alt.

"Dizzy’s Beat-Club" konnten Sie bis zum Ende des Jahres 2015 jeden Montag eine knappe Stunde lang ab 21 Uhr auf 4U-radio erleben, danach habe ich nach mehr als 4 Jahren wöchentlicher Beat-Club-Präsenz auch diese musikalische Episode meines Lebens eingestellt und mich endgültig aus der kreativen Musikszene verabschiedet.

  
 
 
  
 
 
 
 
 
   
 
   
Dizzy in seinem anderen Element - Techno und House ...
Dieser kurze DJ Trailer (2,15 MB) benötigt Windows Media Player
(wird leider nicht von jedem Browser unterstützt)
   

 

                 
        Musikverrückt war ich schon immer
- eine kleine Rückschau auf mein Leben mit der Musik